Rürup Rente was ist das

Im Rentenalter bleiben nur rund 40 % des letzten Bruttoeinkommens zur Verfügung. Wenn Sie Ihren Lebensstandard auch im Alter halten möchten, müssen Sie sparen und sich zusätzlich versichern. Die Rürup Rente oder auch Basisrente ist hier eine lohnende Maßnahme. Bei der Rürup Rente handelt es sich um eine Art der privaten Altersvorsorge. Sie wurde in Deutschland 2005 eingeführt. Wenn es um die Rürup Rente geht, so stellen sich viele Menschen die Fragen: Was ist das? Wer kann sie abschließen? Für wen ist sie sinnvoll? Welche Vorteile hat die Rürup Rente? Wie wird sie steuerlich behandelt?

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei stehen auch die aktuellen Testsieger zur Auswahl. 

Was das wichtigste Merkmal der Rürup Rente ist

Rürup Rente funktioniert nach dem Prinzip der Kapitaldeckung. So können Kunden einen Vertrag mit oder ohne garantierte Leistungen und Überschussbeteiligung abschließen. So erhält der Versicherte lebenslang eine monatliche Rente (Leibrente). Mit der Rürup Rente können Selbständige aber auch Festangestellte die Versorgungslücke im Alter schließen, Steuervorteile nutzen und über Zusatzbausteine Lebensrisiken wie Erwerbs- und Berufsfähigkeit absichern.

Unsere Partner vergleichen >

Was das Prinzip der steuerlichen Behandlung bei der Rürup Rente ist

Die Beiträge zur Rürup Rente sind Altersvorsorgeaufwendungen und sind bis zum Jahr 2015 bis zu 80 % als Sonderausgaben abziehbar. Die Versteuerung der Rürup Rente ist mit den Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung vergleichbar. Der Besteuerungsanteil ist in der Regel vom Jahr des Rentenbeginns abhängig. Bei einem erstmaligen Rentenbezug im Jahr 2015 beträgt er 70 % und steigert sich beim Renteneintritt bis zum Jahr 2040 auf 100 %. Die Übertragung von Anrechten aus einem zertifizierten Rürup Vertrag auf einen anderen Rürup Vertrag des Steuerpflichtigen ist steuerfrei.

https://beste-ruerup-renten.de/

Für wen die Rürup Rente sinnvoll ist

Rürup Rente wurde zunächst für Selbständige und Freiberufler entwickelt, die nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen. Selbständige können den Förderrahmen komplett für ihre private Vorsorge nutzen. Allerdings ist die Basisrente auch für viele andere Vorsorgesparer eine gute Lösung. Grundsätzlich ist die Basisrente für all diejenigen sinnvoll, die einkommensteuerpflichtig sind und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Außerdem ist sie für junge Angestellte sinnvoll, die einen Einstieg in die private Altersvorsorge suchen. Aufgrund der zunehmenden Steuerfreistellung wächst für sie die Attraktivität der Basisrente.

Rürup Rente Fonds Test

Wer die Rürup Rente abschließen kann

Egal ob pflichtversichert oder nicht – theoretisch kann jeder eine Rürup Rente abschließen, somit auch Arbeitnehmer, Beamte oder Studenten. Im Prinzip richtet sich aber Rürup überwiegend an Personen mit einem überdurchschnittlich hohem Einkommen und einer hohen Investitionsbereitschaft. Im Hinblick auf den Steuervorteil ist das jedoch auch verständlich.

Unsere Partner vergleichen >