Rürup Rente insolvenzsicher

Die Rürup Rente gilt gemeinhin als insolvenssicher. Das betrifft vor allem Angestellte und Beamte. Auch Freiberufler und Selbstständige genießen den Insolvenzschutz ihrer Rürup Rente. Im Netz wird viel darüber diskutiert, ob die Rürup Rente tatsächlich für Selbstständige pfändungssicher ist. Fakt ist, dass laut §851c ZPO bei Altersrenten ein Pfändungsschutz besteht. Während der Ansparzeit ist die Rürup Rente auch für Selbstständige unpfändbar. Im Folgenden erhalten Sie nun alle wichtigen Informationen in wie fern die Rürup Rente tatsächlich insolvenzsicher ist.

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen eine neutrale und unverbindliche Risikoanalyse erstellen dürfen. Wir sind unter dem angegebenen Kontaktformular jederzeit für Sie da!

IST RÜRUP RENTE TATSÄCHLICH INSOLVENZSICHER?

In der Ansparphase besteht sowohl für Angestellte, Beamte als auch Selbstständige der Pfändungsschutz des eigenen angesparten Kapital. Die Basisrente kann während dieser Phase nicht gekündigt, sondern lediglich beitragsfrei gestellt werden. Die Rürup Rente zählt, wie auch andere Altersvorsorge Produkte, zu den staatlich geförderten. Wer Arbeitslosengeld II während der Ansparphase beantragen muss, der muss den Wert seiner Rürup Rente anrechnen lassen. Bei ALG I wiederum gelten diese Regeln nicht. Hier ist die Rürup Rente „Hartz4-sicher“.

Unsere Partner vergleichen >

SICHERHEIT VOR PFÄNDUNG GILT BEI ANGESTELLTEN UND BEAMTEN

Voraussetzung für eine Insolvenzschutz ist der Vertragsabschluss und die Beitragszahlung bevor ALG 2 beantragt wurde. Selbstständige, dessen Firma vor der Insolvenz steht, müssen ihre private Vorsorge als Ausgleich der Schulden mit einberechnen. Bereits im Jahr 2006 entschied ein Landgericht, dass sowohl das angesparte Vermögen der Basisrente als auch der Teil, der nicht staatlich gefördert wurde, pfändbar ist. Finden Sie bei uns den passenden Anbieter für Ihre Basisrente.

FÜR SELBSTSTÄNDIGE IST BASISRENTE SICHERHEITSRÜCKLAGE

Jedoch wird dem Sparer so viel von seinem angesparten Geld erlassen, dass der Staat nicht einspringen muss. Das bedeutet so bald die insolvente Person auf das Sozialhilfeniveau rückt, tritt der Schutz des Altersvorsorgevermögen in Kraft. Wer als Selbstständiger lange Zeit gespart hat und später insolvent wird, dem bleibt am Ende nur das Existenzminimum. Jedoch ist die Rürup Rente während der Ansparzeit insolvenzssicher. So sieht das auch der Gesetzgeber. Gepfändet werden kann nur unter folgenden Voraussetzungen:

  • gepfändet werden kann nur, wie Arbeitseinkommen, bestimmte Ansprüche auf Leistungen
  • wenn Leistungen vor Vollendung  des 60.Lebensjahres und lebenslang gewährt werden
  • die Bestimmung von Dritten muss ausgeschlossen sein (ausgenommen wird hier der Hinterbliebenenschutz)
  • wenn die Zahlung einer Kapitalleistung nicht vereinbart ist
  • wird nicht über die Ansprüche aus dem Vertrag verfügt, darf gepfändet werden

„Um dem Schuldner den Aufbau einer angemessenen Alterssicherung zu ermöglichen, kann er unter Berücksichtigung der Entwicklung auf dem Kapitalmarkt, des Sterblichkeitsrisikos und der Höhe der Pfändungsfreigrenze, nach seinem Lebensalter gestaffelt, jährlich einen bestimmten Betrag unpfändbar auf der Grundlage eines in Absatz 1 bezeichneten Vertrags bis zu einer Gesamtsumme von 256 000 Euro ansammeln.“ (Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/zpo/__851c.html).

RÜRUP RENTE BLEIBT DENNOCH BESTE ALTERSVERSORGE FÜR SELBSTSTÄNDIGE

Die Rürup rente ist nach wie vor die beste Altersvorsorge für Selbstständige. Die Beiträge können in 2016 bis zu 80 Prozent bei der Steuer abgesetzt werden. Singles können eine Höchstbetrag von 22.172 Euro einzahlen. Verheiratete sogar bis zu 44.344 Euro. Mit dem Hinterbliebenen Schutz können im Falle eines Todes, während der Ansparphase, die eingezahlten Beiträge an den Ehepartner oder das Kindergeldberechtigte Kind übertragen werden. Mehr zum Thema maximal Einzahlung finden Sie auch hier.

RENTENSICHERHEIT BEI DER RIESTER RENTE

Eine weitere private Rentenversicherung ist die Riester Rente. Sie stellt das Pendant zur Rürup Rente dar und lohnt sich vor allem für Angestellte. Auch die Riester Rente wird staatlich gefördert. Sie zählt ebenso zur privaten Altersvorsorgeversicherung und mit steuerlicher Absetzung der Sonderausgaben. Diese Rentenversicherung kann jedoch nicht von Selbstständigen abgeschlossen werden. Auch die Beiträge zur Riester Rente können steuerlich abgesetzt werden. Vergleich Sie auch unter Rürup Rente Testbericht die beste Altersvorsorge und finden Sie noch heute Ihren passenden Tarif.

Unsere Partner vergleichen >